LEHRER*INNEN

Anmeldung und Administration

Wie kann ich mich als Lehrkraft einloggen?


Sobald die Benutzer-Logins für Ihre Schüler/innen angelegt wurden, können Sie sich im Onlinebewerberbuch anmelden.

Klicken Sie auf der Startseite www.talentefinden.fuerth.de auf „Aktivierung für Lehrkräfte“. Geben Sie anschließend in dem neu geöffneten Fenster Ihren Login-Namen und die Zahlen der Sicherheitsabfrage ein. Ihr Benutzername setzt sich dabei wie folgt zusammen: vorname.nachname (alles klein geschrieben, z.B.: max.muster)

Nach der Passwortanforderung erhalten Sie eine Nachricht an Ihre E-Mail-Adresse mit einem Initial-Passwort für das Login. Melden Sie sich nun mit Ihrem Benutzernamen und dem Initial-Passwort an. Sie werden aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern.

Geben Sie Ihr eigenes Passwort ein (Eingabe und Wiederholung).
Für Ihr Passwort gelten folgende Kriterien:
- mindestens 8 Zeichen, davon mindestens
- ein Kleinbuchstabe
- ein Großbuchstabe
- eine Ziffer

Melden Sie sich noch einmal mit Ihrem Benutzernamen und dem neuen Passwort an.


Ich habe mein Passwort vergessen. Was mache ich?


Mit den nachfolgenden Schritten gelangen Sie zu einem neuen Passwort:

1. Klicken Sie im Login-Bereich auf der Startseite auf den Button „Passwort vergessen“.
2. Sie erhalten ein neues Initial-Passwort per E-Mail.
3. Führen Sie Ihr Login mit dem neuen Passwort durch.
4. Ändern Sie das Initialpasswort in ein eigenes Passwort.
5. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und dem neuen Passwort an.


Ein/e Schüler/in hat das Passwort vergessen. Wie kann ich helfen?


Um ein neues Passwort für Ihre/n Schüler/in zu generieren, gehen Sie wie folgt vor:
1) Einloggen als Lehrer*in
2) Zurücksetzen des Passwortes auf der Übersichtsseite in der Spalte „Benutzername/Passwort“
3) Für Ihr/e Schüler/in wird ein neues Initial-Passwort generiert, mit dem sich eingeloggt werden kann.


Ein/e Schüler/in hat den Benutzernamen vergessen. Wie kann ich helfen?


Loggen Sie sich als Lehrkraft ein. Auf der Übersichtsseite sehen Sie den Benutzernamen der Schülerin/des Schülers.

Der Benutzername setzt sich in der Regel wie folgt zusammen: vorname.nachname (alles klein geschrieben, z.B.: max.muster). Bei manchen Schüler/innen beinhaltet der Benutzername auch den Zweitnamen – je nachdem, wie er in der Klassenliste aufgeführt wurde (z.B. maxlukas.muster).

Wurde der Benutzername nicht korrekt eingegeben, erscheint nach Eingabe der Login-Daten die Meldung „Benutzer nicht vorhanden“. (Wurde das Passwort falsch angegeben, erscheint eine andere Fehlermeldung.)
Wenn Sie und der/die Schüler/in keine Lösung finden, melden Sie sich bitte unter talentefinden@fuerth.de, wir helfen Ihnen gerne weiter.


An wen kann ich mich bei Fragen wenden?


Stadt Fürth
Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung
Königsplatz 1
90762 Fürth

Sandra Wagner 0911 974-1899 sandra.wagner@fuerth.de
Alena Rögner 0911 974-2119 alena.roegner@fuerth.de

Profilerstellung und Steckbrief

Was ist der Unterschied zwischen „Profil“ und „Steckbrief“?


Das Profil enthält die Daten, die für einen Lebenslauf benötigt werden, der in zwei verschiedenen Versionen heruntergeladen werden kann. Ein Teil der Profildaten wird in den Steckbrief übernommen, mit dem die Jugendlichen sich den Betrieben präsentieren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den praktischen Erfahrungen sowie den beruflichen Wünschen und Interessen der Jugendlichen. Nur die Daten im Steckbrief sind für die Betriebe sichtbar.


Wer kann den Steckbrief sehen?


Der Steckbrief ist nur für registrierte und vom Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung überprüfte und freigeschaltete Betriebe zu sehen sowie für Klassenlehrer*innen und Kooperationspartner*innen und für die Eltern/Erziehungsberechtigten. Im Rahmen der Administration gilt dies auch für die Mitarbeiter/innen der Stadt Fürth und der Softwarefirma, die in diesem Projekt arbeiten.
Fremde Personen und Mitschüler/innen, die die Seite talentefinden.fuerth.de aufrufen, können weder das Foto unverpixelt noch den Steckbrief sehen.


Warum sind Änderungen im Profil nicht online zu sehen?


Werden Änderungen im Profil in der Onlineversion des Steckbriefs noch nicht angezeigt, dann wurden diese Änderungen noch nicht freigegeben. Dieses ist auch daran erkennbar, dass sich die „Onlineversion“ des Steckbriefs von der „geänderten Version“ unterscheidet. Die Onlineversion beinhaltet alle Daten, die für die registrierten Betriebe sichtbar sind. Die geänderte Version beinhaltet die gemachten Veränderungen, die jedoch noch nicht freigegeben wurden. Die Freigabe erfolgt durch die Schüler*innen selbst in der „geänderten Version“ des Steckbriefs.


Der Steckbrief soll den Betrieben nicht mehr online zur Verfügung stehen. Was kann ich tun?


Sie haben die Möglichkeit, den Steckbrief zu deaktivieren. In diesem Fall wird die Veröffentlichung zurückgenommen und der Steckbrief ist für die Betriebe nicht mehr sichtbar. Das Benutzerkonto bleibt noch bestehen, sodass der Steckbrief jederzeit wieder aktiviert werden kann.
Soll das ganze Profil der Schülerin/des Schülers gelöscht werden, erfordert dies eine Beantragung der Datenlöschung beim Amt für Wirtschaft und Stadtentwicklung bzw. werden alle Profile zum Ende des Schuljahres/ Beginn des Ausbildungsjahres automatisch gelöscht, sofern es keinen Widerspruch gibt.

SCHÜLER*INNEN

Profil und Steckbrief

Ich habe mein Passwort vergessen. Was mache ich?


Um an ein neues Passwort zu kommen, gibt es für Dich zwei Möglichkeiten:
1. Sprich Deine Lehrkraft oder den/die Mitarbeiter/in Deiner Beratungsstelle an. Er/sie kann Dir auch ein neues Passwort geben.
2. Melde Dich bei uns per E-Mail oder telefonisch. Die Kontaktdaten findest Du hier.


Was ist der Unterschied zwischen Profil und Steckbrief?


Im Profil trägst Du die für eine Bewerbung üblichen Daten ein, wie Deine persönlichen Daten, Informationen zu Deiner Schullaufbahn und Deinen Praktika sowie Deine Fähigkeiten und Stärken. Dadurch hast Du auch die Möglichkeit, Dir einen Lebenslauf auszudrucken. Ein Teil der Profildaten wird in den Steckbrief übernommen; Deine Präsentationsseite für die Betriebe. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Deinen praktischen Erfahrungen sowie Deinen beruflichen Wünschen und Interessen. Nur die Daten im Steckbrief sind für Betriebe sichtbar, sie können nicht auf Dein Profil zugreifen.


Wer kann meinen Steckbrief sehen?


Dein Steckbrief ist nur für registrierte und von der Stadt Fürth überprüfte und freigeschaltete Betriebe zu sehen sowie für Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen Deiner Beratungsstelle. Im Rahmen der Administration gilt dies auch für die Mitarbeiter/innen der Stadt Fürth und der Softwarefirma, die in diesem Projekt arbeiten.
Fremde Personen und Mitschüler/innen, die die Seite talentefinden.fuerth.de aufrufen, können weder Dein Foto noch Deinen Steckbrief sehen.


Warum soll ich meine Handynummer angeben?


Deine Handynummer wird benötigt, um Dich über Nachrichten von Betrieben zu informieren. Sobald Dir ein Betrieb eine Nachricht schreibt, erhältst Du eine SMS auf Dein Handy. Melde Dich mit Deinen Zugangsdaten im Onlinebewerberbuch an, um die Nachricht zu lesen und dem Betrieb zu antworten.


Meine Handynummer hat sich geändert. Wem sage ich Bescheid, damit ich noch SMS bekomme?


Deine Handynummer kannst du in Deinem Profil selbst ändern. Hierzu klickst Du in der Übersicht in der Spalte „Profil“ auf „bearbeiten“ und gibst in das Feld „mobil“ Deine neue Telefonnummer ein. Anschließend speicherst Du das Profil.


Wozu wird meine E-Mail Adresse benötigt?


Deine E-Mail Adresse gehört zu Deinen persönlichen Daten, die in Deinen Lebenslauf übernommen werden, wie z.B. auch Deine Adresse und Dein Geburtstag. Betriebe sehen diese Daten nicht. Du bekommst an Deine angegebene E-Mail-Adresse ein neues Passwort geschickt, falls Du Deins vergessen hast.


Wie kann ich ein (neues) Foto hochladen?


Um ein (neues) Foto hochzuladen, sind folgende Schritte notwendig:
1. Öffne Dein Profil.
2. Klicke unter der Überschrift „Foto“ auf „Durchsuchen“ .
3. Suche ein geeignetes Foto aus und lade es hoch.
4. Bestätige den Bildausschnitt.
5. Klicke am Ende der Seite auf „Speichern und Freigeben“.


Warum sehe ich meine Änderungen online nicht?


Werden gemachte Änderungen im Profil in der Online-Version des Steckbriefs noch nicht angezeigt, dann wurden diese Änderungen noch nicht freigegeben. Dieses ist auch daran erkennbar, dass sich auf der Übersichtsseite die „Online-Version“ des Steckbriefs von der „geänderten Version“ unterscheidet. Die Online-Version beinhaltet alle Daten, die für die registrierten Betriebe sichtbar sind. Die geänderte Version beinhaltet die gemachten Veränderungen, die jedoch noch nicht freigegeben wurden.


Ich bekomme eine Fehlermeldung und kann mein Profil nicht speichern.


Wenn eine Fehlermeldung erscheint und Du Dein Profil nicht speichern kannst, dann fehlen benötigte Angaben im Profil. Die Fehlermeldung gibt Aufschluss darüber, wo Daten fehlen oder nicht richtig eingetragen wurden. Solange Eingaben in Pflichtfeldern fehlen (Felder, die mit einem Sternchen markiert sind), kann das Profil nicht gespeichert werden.


Wie kann ich mein Profil löschen?


Sollen Dein Profil und Dein Benutzerkonto gelöscht werden, ist ein Widerruf der Einverständniserklärung an die Stadt Fürth erforderlich. Dieser ist schriftlich oder per E-Mail an uns zu richten - die Kontaktdaten findest Du hier.

Nachrichten

Ich habe eine SMS bekommen, in der steht, dass mir ein Betrieb geschrieben hat. Wie kann ich die Nachricht sehen?


Um die Nachricht des Betriebes zu sehen, meldest Du Dich mit deinen Login-Daten im Onlinebewerberbuch an und klickst in der Spalte „Postfach“ auf „ungelesen“. Denk bitte daran, dem Betrieb eine Rückmeldung zu geben.


Warum spricht der Betrieb mich in der Nachricht mit Vornamen an?


Der Betrieb sieht im Steckbrief lediglich Deinen Vornamen und nur den Anfangsbuchstaben Deines Nachnamens (z.B. Max M.), daher kann er Dich nicht mit Deinem vollen Nachnamen ansprechen.

Datenschutz

Warum kann ich die Fotos auf der Startseite nicht scharf sehen?


Die Fotos auf der Startseite sind nur für registrierte Betriebe unverpixelt erkennbar. Aus Datenschutzgründen kannst weder Du die Fotos scharf sehen noch eine andere Person, die die Seite talentefinden.fuerth.de aufruft und keine Berechtigung hat. So sind Deine Daten weder für Fremde noch für Mitschüler/innen einsehbar.


Wer kann meinen Steckbrief sehen?


Dein Steckbrief ist nur für registrierte und von der Stadt Fürth überprüfte und freigeschaltete Betriebe zu sehen sowie für Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen Deiner Beratungsstelle. Im Rahmen der Administration gilt dies auch für die Mitarbeiter/innen der Stadt Fürth und der Softwarefirma, die in diesem Projekt arbeiten.
Fremde Personen und Mitschüler/innen, die die Seite talentefinden.fuerth.de aufrufen, können weder Dein Foto noch Deinen Steckbrief sehen.


Welche Daten sieht der registrierte Betrieb von mir?


Der Betrieb sieht lediglich die Daten, die in Deinem Steckbrief stehen, wenn dieser freigegeben wurde. Alle Daten aus Deinem Profil, die nicht in Deinen Steckbrief übernommen wurden, sind für den Betrieb nicht sichtbar (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Schullaufbahn und Schulabschluss). Von Deinem Namen sehen die Betriebe nur Deinen Vornamen und den Anfangsbuchstaben Deines Nachnamens (z.B. Max Mustermann = Max M.).


Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Deine Daten werden zunächst bis zum Abschluss des jetzigen Schuljahres gespeichert – in der Regel bis zum 01. August eines Jahres. Bevor das Schuljahr vorbei ist, erhältst Du eine Abfrage, ob Du weiterhin am Onlinebewerberbuch teilnehmen möchtest. Wenn dies der Fall ist, werden Deine Daten ein weiteres Jahr gespeichert. Du hast jederzeit die Möglichkeit Dein Profil zu löschen, wenn Du z.B. einen Ausbildungsplatz gefunden hast.


Wie kann ich mein Profil löschen?


Sollen Dein Profil und Dein Benutzerkonto gelöscht werden, ist ein Widerruf der Einverständniserklärung an die Stadt Fürth erforderlich. Dieser ist schriftlich oder per E-Mail an uns zu richten - die Kontaktdaten findest Du hier.

ELTERN & ERZIEHUNGSBERECHTIGTE

Teilnahme am Onlinebewerberbuch

Alle Schüler*innen/Ausbildungsinteressenten, die in Fürth bzw. Landkreis wohnen oder dort zur Schule gehen, können sich im Onlinebewerberbuch anmelden.

Die Teilnahme am Onlinebewerberbuch erfolgt in folgenden Schritten:

1. Sofern Ihr Kind das 16. Lebensjahr noch nicht erreicht hat, erhält es Informationen zum Onlinebewerberbuch und eine Einwilligungserklärung für Eltern/Erziehungsberechtigte.
2. Rückgabe der unterschriebenen Einwilligungserklärung an die Lehrkraft/ Bildungsbegleiter*in. Sollte es das 16. Lebensjahr erreicht haben, kann es sein Einverständnis bei der Profilerstellung selbstständig erteilen.
3. Aushändigung der Benutzerdaten durch die Lehrkraft/ Bildungsbegleiter*in sowie Erstellung des Profils.
4. Veröffentlichung des Steckbriefs.
5. Erhalt von Nachrichten der Betriebe mit Benachrichtigung über den Posteingang per SMS.
6. Entscheidung für den passenden Ausbildungsplatz.

Karriere mit einer dualen Ausbildung

Eine duale Ausbildung in einem Unternehmen bietet Ihrem Kind ausgezeichnete berufliche Perspektiven. Engagierte Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt. Manche Betriebe stellen lieber Personen mit einer dualen Ausbildung als Studienabgänger*innen ein, weil sie einen viel höheren Praxisbezug haben und den Arbeitsalltag kennen. Nach der abgeschlossenen Ausbildung gibt es Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die einem Studienabschluss entsprechen.
Auch ohne Abitur kann Ihr Kind ein Studium aufnehmen. Nach einer erfolgreichen Berufsausbildung und mehreren Jahren Berufserfahrungen kann es mit fachlichem Bezug zur Ausbildung studieren oder mit Abschluss als Meister*in oder Techniker*in das Studienfach sogar frei wählen.

BETRIEBE

Welche Betriebe können sich im Onlinebewerberbuch anmelden?


Das Onlinebewerberbuch steht allen Betrieben und Unternehmen der Stadt und des Landkreises Fürth offen, die ausbildungsberechtigt sind. Registrierte Betriebe werden nach erfolgreicher Prüfung durch das Amt für Wirtschaft freigeschaltet und können sich dann die Steckbriefe der Jugendlichen ansehen und ihnen Nachrichten schreiben.


Gibt es eine Liste mit allen Betrieben, die sich registriert haben?


Eine Betriebsliste steht aus Datenschutzgründen nicht zur Verfügung. Die Kontaktaufnahme erfolgt ausschließlich von den Betrieben zu den Jugendlichen. Es sind aktuell über 60 Firmen sowohl große, bekannte Unternehmen als auch kleine Betriebe aus allen Berufsfeldern dabei.